Brieftaube der Poesieboten
Poesie, Lyrik, Poesiebriefkasten
Poesie-Briefkasten
Wirtstraße 17
81539 München

Aktuell


Monatlich wird eine Einsendung an den Poesie-Briefkasten in der Stadtbibliothek Giesing ausgestellt. »mitmachen

Ehrenplatz in der Bibliothek

Gedichte:


Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos

München schillert - Gedichte aus dem Poesiebriefkasten


Poesie-Briefkasten, Wirtstr. 17, 81539 München
Briefkasten der Poesie in Giesing

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Gemma nei, oda ned? © Gaëlle Numa Oesterle

Ja wo ist er denn: Auerbachs Weinkeller in Giesing? © Gaëlle Numa Oesterle

Höllenschlund in der Oberen Grasstr. © Klaus Müller

Gizeh oder Giesing?

05. Mai 2018  12. Mai 2018, 8. Sep. 2018; jeweils 14 Uhr

Faust in Giesing

Faust-Festival 2018: Eine dramatische Ver-Führung in gemütlichem Tempo. Kommt mit – suchen wir das, was die Welt im Innersten zusammenhält.

An Giesings „Goldenem Dreieck“ startend, flanieren wir durch die Feldmüller-Siedlung. An einzelnen Stationen wie zum Beispiel der Heilig-Kreuz-Kirche erleben wir Szenen aus der bairischen Kurzfassung des Faust, von und mit Hans Senninger.

Eskortiert von einem kerndlfressenden Pudel lernen wir unterwegs Anwohner und Anwohnerinnen kennen, die wir über ihre persönlichen Glücksmomente befragen. Ein höllischer Schlund tut sich anstelle des Uhrmacherhäusls auf: doch hier wirken die guten Kräfte der Initiative „Heimat Giesing“ entgegen.

Spannend wird es, wenn aus Hinterhöfen und unterm Maibaum faustische Gestalten auftauchen. Der pöbelnde Hilfsteufel, die dichtende Hexe und ein poetisches Gretchen versetzen den großen literarischen Stoff augenzwinkernd ins heutige Giesing.

Die Bardin Leonie Kaboth begleitet uns mit Klampfe und Gesang. Mitsingen erwünscht!

Wir bitten um Anmeldung: Tel. 089 48006-6750 oder online www.mvhs.de
VA-Nr. G123742 (5.5.2018)
VA-Nr. G123743 (12.5.2018)

Eine Kooperation der Münchner Volkshochschule mit Poesieboten e.V. im Rahmen des Faust-Festivals 2018, gefördert durch die Soziale Stadt Giesing.

Mitmacher und Mitmacherinnen fürs Dramatische und Organisatorische gesucht: Meldet euch unter info (at) poesiebriefkasten.de oder Tel. 69372667

***

Termine:
Sa, 5.5.2018 14.00 bis 16.00 Uhr, gebührenfrei
Sa, 12.5.2018 14.00 bis 16.00 Uhr, gebührenfrei
Sa, 8.9.2018 14.00 bis 16.00 Uhr, gebührenfrei

Start: Untere Grasstraße, Bank bei der „goldenen“ rückseitigen Fassade des Woolworth, 81539 München

Faust-Festival

Facebook

***

Zum Foto ein Gedicht:

 

Des goldene Dachl vo Giasen

Wenn z’Giasen d’Sunn aufgehd
und auf’n goidnen Dachl schdehd
leichd sLiachd vom Oriend drend
auf Giasen umma, dass de blendd.

Du woasd ned wo des is?
Des glaub i ned, des kennsd du g’wies.
Du muasd hoid g‘legendle beim geh,
ad’heh schaun, nåchad segs‘das eeh.

Glei hindam Kaufhaus z’Giasen drom,
gåa ned weid weg, vom Giasinga Dom,
då wo de åidn Radl schdehn,
des koo ma gåa ned iwaseng.

Då schausd amåi ganz wejd nåch ohm,
då sexd an goldnen Schbiitz, ganz drom
und des, des is auf jeden Fall
pyramidal.
© Hans Senninger