Brieftaube der Poesieboten
Poesie, Lyrik, Poesiebriefkasten
Poesie-Briefkasten
Wirtstraße 17
81539 München

Aktuell


Einsendeschluss ist immer der 25. des Vormonats »mitmachen

Ehrenplatz in der Bibliothek

Gedichte:


Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos

München schillert - Gedichte aus dem Poesiebriefkasten


Poesie-Briefkasten, Wirtstr. 17, 81539 München
Briefkasten der Poesie in Giesing

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Intererssierte Leserin

Schaukastl-Biographie über Toni Attensperger

24. November 2018  bis Ende Februar 2019

Lyrik & Letters – Ausstellung

Wie ein mittelalterlicher Buchmönch hat der Münchner Grafiker Toni Attensperger in der 1940er Jahren romantische Gedichte mit der Feder meisterhaft abgeschrieben und mit fantasievollen Ornamenten und Initialien ausgestattet.

Den kalligrafischen Schatz hat seine Tochter, die Giesingerin Monika Attensperger, ins SPIX gebracht. Zusammen mit aktuellen handgeschriebenen Schätzen aus dem Poesiebriefkasten ist hier eine außergewöhnliche Ausstelllung entstanden.

Der Eintritt ist frei. Kommen SIe also auf einen Tee zum Staunen und lesen vorbei.

Geöffnet ist in der Regel Fr und So nachmittag.

Öffnungszeiten Dezember:

Fr 30.11. 15–19 Uhr
So 2.12. 11–14 Uhr (Alarm! Matinee)
Fr 7.12. 15–19 Uhr
So 9.12. 13–17 Uhr
(Fr 14. und So 16. geschlossen)
Fr 21.12. 15–19 Uhr
So 23.12. 13–17 Uhr

Gerne organisieren wir für Sie und Ihre Gruppe Führungen mit Poesielesungen. Melden Sie sich unter info@poesiebriefkasten.de oder Tel. 089 69372667 an

Öffnungszeiten Januar, Februar rechtzeitig hier

Begleitend zur Ausstellung gibt es Workshops