Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Unter der Rubrik „Noch'n Gedicht” zeigen wir Gedichte von Einsendern. Wollen Sie Ihr Gedicht hier veröffentlichen, dann schicken Sie bitte ein Gedicht an per Post, gern handgeschrieben, an: Poesie-Briefkasten, Wirtstr. 17, 81539 München oder an info (at) poesiebriefkasten.de. Wir können aber nicht für die Veröffentlichung garantieren.

Umdrehungen

Madalina Esselmann

Drehe mich um
Und sehe einen Jungen der einen Baum pflanzt

Drehe mich zurück
Und fühle den Regen

Drehe mich um
Und sehe die fröhliche junge Braut in ein neues Leben tanzend

Drehe mich zurück
Und sehe den Baum mit plötzlich getrockneten Blättern

Drehe mich um
Und sehe die Bauern ihre Tiere füttern

Drehe mich zurück
Und sehe eine schwarze, rauchende Wolke

Drehe mich um
Und sehe Vater, Mutter, Kind beim Abendessen

Drehe mich zurück
Und spüre die Gefahr das Ungeheuer

Drehe mich um
Und sehe das Ungesehene Spüre das Ungespürte

Drehe mich zurück
Und wieder um
Und verstehe Nichts

Väter, Verlobte, junge Männer sterben für das Vaterland
Mütter mit Kindern, alte Menschen, Jugendliche steigen in den Bussen ein, verlassen ihre Bleibe, ihre Stadt

Ohne zu wissen
Wohin
Drehe mich zurück
Und frage mich
Warum
Drehe mich um

Und sehe den trockenen Baum mit einer einzigen weißen Blüte