Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Radio- und TV-Tipps

Fr. 11. März 2022, 17 Uhr, Poesieboten auf Radio Lora

Lyrik, eigensinnig und originell von Poetinnen und Poeten aller Couleur, inklusive zweier englischer poems. Lasst euch überraschen! Weiterhin gibt es einen witzigen Ausschnitt aus Katharina Schweissguths Roman „Der Liebesbriefkasten“, von CHRIS URAY ein Gedicht über die flüchtende Frauen aus der Ukraine. Dazwischen Musik von Brigitte Obermaier alias „Zauberblume“ und Henriette an ihren Veehharfen. Sendung von Chris Uray für die Poesieboten.



Poesie auf Radio Lora

Poesieboten „Wortsendung" sendet im März, Juni, September und Dezember am 2. Freitag um 17 Uhr im Sendefenster „Außer der Reihe“. Wiederholungen in DAB+ und im Livestream am darauf folgenden Montag um 6 und um 9 Uhr sowie im Livestream am Samstag um 7 Uhr und am Sonntag um 3 Uhr. Verantwortliche Redakteur*in: Chris Uray


Gedicht des Monats – Lesungen

Giesinger Persönlichkeiten lesen Einsendungen aus der Aktion „Gedicht des Monats“ vor. Playlist


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Selbstgemachte Reisepostkarten landen im Poesiebriefkasten

Poetische Reise-Postkarten

Wir begleiten die Münchner Stadtbibliothek am Gasteig bei ihrem Umzug ins HP8 und ins Motorama. Natürlich poetisch! Schickt Urlaubs-, Reise-, Umzugs- und Veränderungsgedichte auf Postkarten. Bei der offiziellen Eröffnung des Interimsquartiers werden sie in einer Poesieparade gezeigt.

Da der Gasteig saniert wird, bezieht die zentrale Bücherei als Interimsquartiere das Motorama und die HP8, eine denkmalgeschützte Trafohalle aus roten Ziegelsteinen gegenüber des Heizkraftwerks, um die ein ansprechendes modernes Areal entstanden ist, direkt an der Isar.

Sehr gerne unterstützen wir die Bibliothek in dieser bewegten Zeit. Wie könnten wir das besser als mit Gedichten? Hier seid Ihr gefragt. Schickt ab sofort bis zum 15.11.2021 Postkarten mit euren Werken zum Thema „Reisen/Urlaub“, oder „Umziehen“ gern im weiteren Sinn. Die Postkarten können, wenn ihr wollt, gestaltet werden. Ob geklebt, handgeschrieben, gezeichnet. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Beidseitig oder einseitig. Wichtig ist nur, dass es Postkarten sind. Denn diese sollen zur offiziellen Eröffnung des neuen Quartiers im HP8 am 20./ 21. November 2021 in einer Poesieparade ausgestellt werden. Danach ziehen sie weiter ins Motorama. Im Vorfeld werden auch etliche der poetischen Karten auf den Social Media Kanälen der Stadtbibliothek gezeigt. Und die Reise der Reisegedichte ist danach sicher nicht zuende. Versprochen! Eine tolle Aktion. Ich bin gespannt, was entsteht.

Das schöne Ergebnis könnt Ihr hier ausschnitthaft bewundern.