Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Gedicht des Monats/Kür

Gedicht des Monats November 2020 von Ingrid Baumann, Ebersberg

»weiterlesen

München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Poetische Überraschungen

Da guckt der Osterhase - die Poeten haben gebastelt und gedichtet!

Bitte weitersagen: Zu Ostern möchte der Poesie-Briefkasten im Gasthof „Hans Mielich“ in Untergiesing einen Korb mit poetischen Überraschungen aufstellen. Wer möchte dazu beitragen?
Katharina Schweissguth lud die bastlerisch veranlagten Poeten des Poesie-Briefkastens ein, Gedichte zu spenden, in Form von Kärtchen, auf buntes Papier geschrieben oder gedruckt, gerollt, gerissen, auf hartgekochte Eier gemalt, als Bonbons verkleidet, in Eierkartons versteckt oder…

Am Ostersonntag, den 20.4., 12-20 Uhr kann sich jeder eine Überraschung in der Gaststätte „Hans-Mielich“ abholen. Außerdem ist im Nebenraum eine Mini-Gedichte-Ausstellung mit Werken aus dem Poesiebriefkasten zu sehen.
Ort: Gasthof Hans-Mielich, Hans-Mielich-Str. 22, 81543 München

Ein Riesenkorb kam zusammen!