Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Radio- und TV-Tipps

Fr. 11. März 2022, 17 Uhr, Poesieboten auf Radio Lora

Lyrik, eigensinnig und originell von Poetinnen und Poeten aller Couleur, inklusive zweier englischer poems. Lasst euch überraschen! Weiterhin gibt es einen witzigen Ausschnitt aus Katharina Schweissguths Roman „Der Liebesbriefkasten“, von CHRIS URAY ein Gedicht über die flüchtende Frauen aus der Ukraine. Dazwischen Musik von Brigitte Obermaier alias „Zauberblume“ und Henriette an ihren Veehharfen. Sendung von Chris Uray für die Poesieboten.



Poesie auf Radio Lora

Poesieboten „Wortsendung" sendet im März, Juni, September und Dezember am 2. Freitag um 17 Uhr im Sendefenster „Außer der Reihe“. Wiederholungen in DAB+ und im Livestream am darauf folgenden Montag um 6 und um 9 Uhr sowie im Livestream am Samstag um 7 Uhr und am Sonntag um 3 Uhr. Verantwortliche Redakteur*in: Chris Uray


Gedicht des Monats – Lesungen

Giesinger Persönlichkeiten lesen Einsendungen aus der Aktion „Gedicht des Monats“ vor. Playlist


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Coronagedichte

Eine Postaktion: Das unbedingte Gebot der Stunde lautet soziale Distanz. Versuchen wir dem mit poetischer Nähe zu begegnen.

Liebe Leute,
macht Poesie in der Krise! #bleibdahoam und schreib ein Gedicht. Schreibt was euch bewegt, schreibt Trost und Angst auf. Bannt den Virus auf Papier! Werdet kreativ. Es können auch Collagen, Kallligrafien und Zeichnungen geschickt werden.

Alle Virus-Gedichte, Impf-Wörter und ähnliches bitte per Brief-Post schicken an

POESIEBRIEFKASTEN
Wirtstr. 17
81539 München


Die Gedichte werden werden seit 12. März 2020 gesammelt.

Aktuell & sporadisch werden sie auf dem Instagram-Kanal des Poesiebriefkastens veröffentlicht. #virusgedichte #impfworte #coronapoesie

Das eine oder andere Gedicht werden Obergiesinger beim Einkaufen oder Spazierengehen entdecken...

Alle eingesandten Gedichte (eines pro Autor) werden bei einem Livestream vorgelesen. Termin wird noch bekannt gegeben.

Wenn die Ausgangsbeschränkungen gelockert werden, werden wir aus den Werken eine Schaufenster-Ausstellung im SPIX gestalten.