Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Radio- und TV-Tipps

Fr. 11. März 2022, 17 Uhr, Poesieboten auf Radio Lora

Lyrik, eigensinnig und originell von Poetinnen und Poeten aller Couleur, inklusive zweier englischer poems. Lasst euch überraschen! Weiterhin gibt es einen witzigen Ausschnitt aus Katharina Schweissguths Roman „Der Liebesbriefkasten“, von CHRIS URAY ein Gedicht über die flüchtende Frauen aus der Ukraine. Dazwischen Musik von Brigitte Obermaier alias „Zauberblume“ und Henriette an ihren Veehharfen. Sendung von Chris Uray für die Poesieboten.



Poesie auf Radio Lora

Poesieboten „Wortsendung" sendet im März, Juni, September und Dezember am 2. Freitag um 17 Uhr im Sendefenster „Außer der Reihe“. Wiederholungen in DAB+ und im Livestream am darauf folgenden Montag um 6 und um 9 Uhr sowie im Livestream am Samstag um 7 Uhr und am Sonntag um 3 Uhr. Verantwortliche Redakteur*in: Chris Uray


Gedicht des Monats – Lesungen

Giesinger Persönlichkeiten lesen Einsendungen aus der Aktion „Gedicht des Monats“ vor. Playlist


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Hoch3 – Vom Festhalten und Loslassen

Der Flugangst, genervten Autofahrern oder dem Liebesleben der Seegurken gewidmete Geschichten oder Gedichte – die AutorInnen legen in diesem Buch rigoros los. Zur 60. Münchner Bücherschau: Lesung und Austausch mit dem Verlag und den AutorInnen

 

 

Hoch3 – Vom Festhalten und Loslassen
von Erika Kiechle-Klemt, Peter Vogel, Irene Schoy
myshow Verlag, 2019

Eine intime Lesung im SPIX zwischen den verrückt-erotisch-komischen Geschichten und Gedichten von Peter Vogel, den feinen genauen Beobachtungen von Erika-Kiechle-Klemt und der berührenden Kindheitsaufarbeitung von Irene Schhoy. Die Autoren haben Zeit mitgebracht für persönliche Gespräche und zum Blödeln mit Gurke! Ein sehr anregender Abend zu einem schönen Buch.

Termin: 29.11.2019, 19.00 Uhr
Ort: SPIX, Tegernseer Landstraße 155/ Spixstraße, 81539 München

Eintritt frei