Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Aktuell


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Lothar Thiel mitte als Mephisto und Chris Uray re

Radio Lora: Unsre Augen auf den Faust (Kopie 1)

„Wie machen wir’s? daß alles neu und mit Bedeutung auch gefällig sey?“ Das Rezept, nach dem der „Director“ fragt, im „Vorspiel auf dem Theater“, einem der Prologe von Goethes „Faust“, hat der Dichter selbst mit seinem Stück offensichtlich gefunden.

Anders ist sie kaum zu erklären, die Begeisterung für Goethes Drama, wie sie sich in Hunderten von Veranstaltungen des Münchner Faust-Festivals 2018 zeigt, zu dem auch die Poesieboten ihr Scherflein beigesteuert haben: einen „Poetischen Hexenkessel" in der Münchner Stadtbibliothek im Gasteig und den Theaterspaziergang „Faust in Giesing" mit bisher zwei Aufführungen. In unserer nächsten Radio-Lora-Sendung am 8. Juni 2018 um 17 Uhr beschäftigen wir uns daher mit der Frage, woran es liegt, dass dieser Klassiker immer noch die Phantasie der Menschen beflügelt und ihre Kreativität anregt. 

Radio Lora UKW 92,4 oder bei Radio Lora livestream