Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens
Poesie, Lyrik, Logo des Poesiebriefkasten
Poesie-Briefkasten
Wirtstraße 17
81539 München

10 Jahre Poesiebriefkasten

Am 15. September 2023 machte der Poesiebriefkasten das erste Mal die Klappe auf für Poesie. Jetzt gibt es ein buntes Jubiläumsjahr.

Der Theater-Spaziergang „Jedamo" zum Nachglühen. 20seitige Dokumentation mit vielen Fotos und Soft-touch-Umschlag. Erhältlich im Stadtteilladen, Tela 113  oder per Post (Schutzgebühr 3,50). Bestellen unter info (at) poesiebriefkasten.de


Im Rahmen des Theater-Spaziergangs „Jedamo" findet an der Ruine des Uhrmacherhäusls in München-Giesing eine Versteigerung statt. Das Publikum bietet mit. Mit Gspusi-Musi.




München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Upcy Art im Haiku-Blätterwald

Das Poesie-Museum SPIX lebt: Zwar gibt es aktuell keine Präsenzveranstaltungen. Doch der deutschlandweit einmalige Schatz aus dem Poesiebriefkasten, die postalisch eingeschickten über 3000 Gedichte haben hier weiter ihr Zuhause und auch der öffentliche Bücherschrank versorgt die Anwohner wie gewohnt rund um die Uhr mit Lesestoff.

Darüberhinaus präsentieren die zwei dreidimensionalen 50er-Jahre Vitrinen-Schaufenster Ausstellungen - aktuell „Upcy art im Haiku-Blätterwald“. Die Initiatorin des Ladenlokals, die Giesinger Künstlerin Katharina Schweissguth, zeigt Collagen und Schmuck die ausschließlich aus alten Buchseiten und Weggeworfenem bestehen. Über den Werken schweben grüne Blätter mit Kurzgedichten, die an Phoebes Poesiewerkstatt in Vor-Coronazeiten erinnern.

Künstler oder soziale Projekte, die Vorschläge für eine Schaufenstergestaltung einreichen wollen, können sich unter info@poesiebriefkasten.de bewerben.

SPIX, Tegernseer Landstr. 155, Eingang Spixstr.