Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Radio- und TV-Tipps

Fr. 11. März 2022, 17 Uhr, Poesieboten auf Radio Lora

Lyrik, eigensinnig und originell von Poetinnen und Poeten aller Couleur, inklusive zweier englischer poems. Lasst euch überraschen! Weiterhin gibt es einen witzigen Ausschnitt aus Katharina Schweissguths Roman „Der Liebesbriefkasten“, von CHRIS URAY ein Gedicht über die flüchtende Frauen aus der Ukraine. Dazwischen Musik von Brigitte Obermaier alias „Zauberblume“ und Henriette an ihren Veehharfen. Sendung von Chris Uray für die Poesieboten.



Poesie auf Radio Lora

Poesieboten „Wortsendung" sendet im März, Juni, September und Dezember am 2. Freitag um 17 Uhr im Sendefenster „Außer der Reihe“. Wiederholungen in DAB+ und im Livestream am darauf folgenden Montag um 6 und um 9 Uhr sowie im Livestream am Samstag um 7 Uhr und am Sonntag um 3 Uhr. Verantwortliche Redakteur*in: Chris Uray


Gedicht des Monats – Lesungen

Giesinger Persönlichkeiten lesen Einsendungen aus der Aktion „Gedicht des Monats“ vor. Playlist


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Poesiebriefkasten mit Schneehaube

Poesiebriefkasten mit Schneehaube

eine gemeinsame Spontan-Reimerei, gefunden auf Myheimat

Franz-Josef Neffe:
Durch himmlische Fügung
und Schneefall und Glaube
kommt in Deutschland die Dichtung
auch unter die Haube.

Katharina Schweissguth:
Das dichterische Glühen
schmilzt die Schneekluft.
Verse beginnen zu blühen –
atmen wir poetischen Duft.

Franz-Josef Neffe:
Zu des Menschen schönsten Gaben
zählt, dass wir was auf dem Kasten haben!

Brigitte Obermaier:
Wenn der Schnee zu schmelzen beginnt.
Das Wasser am Poesiebriefkasten herabrinnt.
Doch drinnen hat jedes Gedicht seine Weise.
Bis zum Poesiebriefkasten war es eine weite Reise.

Katharina Schweissguth:
Ob's tröpfelt oder wallet
ob's flüstert oder schallet
ob's trippelt oder stampft
ob's knuspert oder mampft
Poesie geht laut und leise
Mit dir auf deine Reise
zu dir

Bernhard Mannl via fb:
Wo ein Poet, gibts was zu sagen,
wir schreiben alles,
was drückt auf den Magen,
und auch was uns freut,
sind wir Künstlerleut.

Lothar Thiel via fb:
der schnee, so sehr er immer glänzt, vergeht.
das wörtchen, seiner spottend: es besteht.

Elke Heier via fb:
Schön, dass sie weiblich ist, die PoeSIE,
denn seien wir mal ehrlich,
PoeER kläng' gar nicht herrlich


Aktuell


Wiederholung wegen großer Nachfrage: Der „Jedamo“ von Hans Senninger, eine bairische Version des…

»weiterlesen

Richtig festlich ist der Nachbarschaftstreff Giesing am 22. April 2022, dem langen Tag der Erde, auf…

»weiterlesen

Wer sich bereits ab dem 1. April 2022 auf den Jedamo einstimmen will, kann ins Schaufenster des…

»weiterlesen

Poesie gegen den Corona-Blues

In sechs Online-Lesungen wurden die Einsendungen an den Poesiebriefkasten zwischen Mitte März und Anfang Juni veröffentlicht. Playlist