Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens
Poesie, Lyrik, Logo des Poesiebriefkasten
Poesie-Briefkasten
Wirtstraße 17
81539 München

Gedicht des Monats

Februar 24


10 Jahre Poesiebriefkasten

Am 15. September 2023 machte der Poesiebriefkasten das erste Mal die Klappe auf für Poesie. Jetzt gibt es ein buntes Jubiläumsjahr.

Der Theater-Spaziergang „Jedamo" zum Nachglühen. 20seitige Dokumentation mit vielen Fotos und Soft-touch-Umschlag. Erhältlich im Stadtteilladen, Tela 113  oder per Post (Schutzgebühr 3,50). Bestellen unter info (at) poesiebriefkasten.de


Im Rahmen des Theater-Spaziergangs „Jedamo" findet an der Ruine des Uhrmacherhäusls in München-Giesing eine Versteigerung statt. Das Publikum bietet mit. Mit Gspusi-Musi.




München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


So könnte eine Poesie-Litfaßsäule am Giesinger Bahnhof aussehen

So könnte eine Poesie-Litfaßsäule am Giesinger Bahnhof aussehen

Einweihung der Poesie-Litfaßsäule

Dichtende und Gedichte gesucht: Mitten auf dem Wochenmarkt auf dem Giesinger Bahnhofsplatz weihen die Poesieboten Münchens erste mobile Poesie-Litfaßsäule ein. Hier gibt es keine Werbung, es werden nur lyrische Zeilen angeschlagen.

Mitten auf dem Wochenmarkt auf dem Giesinger Bahnhofsplatz weihen die Poesieboten die erste mobile Poesie-Litfaßsäule Münchens ein. Hier gibt es keine Werbung; es werden nur lyrische Zeilen angeschlagen.

Alle Dichtenden sind eingeladen, ihre selbstverfassten Werke als Erste hinzukleben. Leim ist vorhanden! Dazu gibt es musikalische Begleitung.

Sobald die Litfaßsäule bestückt ist, können Poetinnen und Poeten ihre Werke auch zu Gehör bringen. Du willst dein Gedicht auf dem Marktplatz vortragen? Melde dich per Mail unter info (at) poesiebriefkasten.de (empfohlen) an oder komme einfach vorbei!

Die Themenwahl ist frei. Gern dürfen die Gedichte etwas mit Obst, Gemüse und anderen Marktangeboten zu tun haben.

Danach laden die Poesieboten zu Kaffee und Kuchen in ein „Abteil“ im Kulturzentrum Giesinger Bahnhof ein. Ihr könnt euch über das Programm rund um den Münchner Poesiebriefkasten informieren und weiteren poetischen Vorträgen lauschen.

Seit über 10 Jahren macht der Poesiebriefkasten die Klappe für Gedichte auf. Der Verein Poesieboten e.V. bringt die Poesie von Alltagspoetinnen und Poeten mit spannenden Aktionen an die Öffentlichkeit.

Ankündigung in TZ/Hallo München von Katrin Hildebrand

In-München

Der Eintritt ist frei.