Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Gedicht des Monats/Kür

Gedicht des Monats von Simon Reinhard

Gedicht des Monats Oktober von Simon Reinhard

»weiterlesen

Gedicht des Monats – Lesungen

Giesinger Persönlichkeiten lesen Einsendungen aus der Aktion „Gedicht des Monats“ vor. Playlist


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Aller Welts Poesie

Die lauschige Atmosphäre der Giesinger „Sommerstraße“, ein kleiner Platz ohne Namen, umhüllte das Publikum. Umkränzt von Girlanden aus Lichtern und Gedichten trugen Poet*innen und Übersetzer*innen bei der Lesung „Aller Welts Poesie“ am 19.8.2021 vor.

Durch das bunte Programm an diesem Abend führten Janine Malz und Katharina Schweissguth, die gemeinsam die Idee zu dieser vielsprachigen Lesung als Ode an die sprachliche und kulturelle Vielfalt Giesings hatten. Den Anfang machte Janine Malz und interviewte ihre Übersetzer-Kolleg*innen Uwe-Michael Gutzschhahn (Englisch), Birgit Leib (Französisch) und Petra „Petruscha" Huber (Russisch/Englisch), die jeweils Kostproben ihrer Arbeiten gaben. Nach einer kleinen Pause rezitierte Gastwirt Pedro Homers Illias auf Altgriechisch. Die Poete*innen Spomenka Krebs (Kroatisch) und Madalina Sora-Dragomir (Rumänisch) trugen eigene gefühlvolle Verse in ihrer Muttersprache vor und dazu die deutsche Übersetzung. Lothar Thiel zeigte seine Sprachgewandtheit und las drei Werke (Italienisch, Spanisch und Französisch) vor und dazu die deutsche Übersetzung. Astrid Sherina Schaper bedankte sich bei der Zunft der Übersetzer, die uns Poesie aus aller Welt eröffnen - standesgemäß mit einem Gedicht.  Ein launiger Mundartvortrag von Max Bauer und Lothar Thiel gab einen Vorgeschmack auf die Aufführung des „Jedamo" im Oktober. Bei einem Poetenrätsel war das Publikum gefragt. Die Vorträge gefielen auch etlichen Zaungästen und fanden viel Beifall.

Zum Abschluss spendierte Pedro eine Runde Ouzo, Tomaten und Fisch. Dabei kam es zu vielen anregenden Gesprächen. Der Wettergott hielt seine schützende Hand über die Gäste dieser vielsprachigen Giesinger Sommernacht. Wir von den Poesieboten waren uns einig: Das wollen wir wiederholen!

Danke: Dr. Hans Thaller für die Unterstützung, Lothar Thiel für die Fotos

Eine Veranstaltung der Poesieboten e.V. mit der freundlichen Unterstützung des BA 17 Obergiesing-Fasangarten

Do 19. August 2021, 18 Uhr
„Sommerstraße“ Zugspitzstr./St. Martinsstr.
81539 München, U-Bahn Silberhornstr.

Eintritt frei