Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Aktuell


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Glücksmomente – Kartenaktion für SeniorInnen

Die Poesieboten starten eine Aktion für alleingebliebene Seniorinnen und Senioren als Zeichen gegen Einsamkeit. Damit alte Menschen, die trotz Lockerung der Besucherbeschränkung weiterhin keinen oder sehr wenig Besuch haben werden, ein Zeichen der Hoffnung erhalten.

Durchhalten in der Corona-Krise fordert uns jeden Tag. Wie gut tut es da, wenn einem Worte der Anteilnahme, des Mutes und der Kraft zugesprochen werden. Doch wo sollen sie herkommen, wenn Angehörige und Freunde fehlen?

Mach einem Menschen eine kleine Freude, zaubere ein Lächeln auf ein Gesicht, verschenke Glücksmomente, sage poetisch „Sie sind nicht vergessen“.

Wie? Schreibe ein paar aufmunternde Zeilen auf ein  Kärtchen mit einer einfachen Ansprache wie „Hallo, ich grüße Sie!“. Oder erzähle wie Du mit der Corona-bedingten Isolation umgehst. Sprich gute Wünsche aus, teile  Gedanken oder Gedichte. Vielleicht hilft es ja, wenn Du dabei an einem lieben Menschen denkst. Und: Es muss nicht viel sein.

Auch Bilder und Gebasteltes von Kindern sind willkommen. 

Alles in eine Umschlag und ab an

Poesie-Briefkasten
Stichwort „Glücksmomente"
Wirtstraße 17
81539 München

Wir binden deine Grüße an unseren Poesiekalender und leiten die Botschaften an Snioreneinrichtungen wie das ASZ Harlaching oder das Münchenstift Ramersdorf weiter, die dann vor Ort entscheiden, wo die Freude wohl am Größten sein wird.

Wir freuen uns auf  Zusendungen bis 24. Mai 2020.