Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens
Poesie, Lyrik, Logo des Poesiebriefkasten
Poesie-Briefkasten
Wirtstraße 17
81539 München

Gedicht des Monats

Mai 24 von Helmut Blepp


10 Jahre Poesiebriefkasten

Am 15. September 2023 machte der Poesiebriefkasten das erste Mal die Klappe auf für Poesie. Jetzt gibt es ein buntes Jubiläumsjahr.

Der Theater-Spaziergang „Jedamo" zum Nachglühen. 20seitige Dokumentation mit vielen Fotos und Soft-touch-Umschlag. Erhältlich im Stadtteilladen, Tela 113  oder per Post (Schutzgebühr 3,50). Bestellen unter info (at) poesiebriefkasten.de


Im Rahmen des Theater-Spaziergangs „Jedamo" findet an der Ruine des Uhrmacherhäusls in München-Giesing eine Versteigerung statt. Das Publikum bietet mit. Mit Gspusi-Musi.




München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Poesie-Schau zum Mitmachen

Die Wanderausstellung des Poesiebriefkastens ist in das Alten- und Service-Zentrum (ASZ) in Untergiesing gezogen.

Die lyrischen, oft handgeschriebenen, Exponate haben die Künstlerin Katharina Schweissguth und Poetin Michaela Hug-Szajer auf Pinnwände aus schlichter brauner Wellpappe geheftet. Dabei sind auch freie Flächen eingestreut, damit die Besucher ihre mitgebrachten Gedichte dazupinnen können. So ändert die Poesie-Schau während ihrer 5-monatigen Laufzeit ständig ihr Gesicht.

Wann: 8. August 2014 bis 15. Januar 2015, Mo – Do 8–17 h, Fr 8 –15 h
Ort: Alten- und Servicezentrum Untergiesing, Kolumbusstraße 33, 81543 München, U1 U2 Kolumbusplatz

Von verliebt bis verrückt (Bericht zur Eröffnung)

Fotoalbum „Gesichter einer Poesie-Schau“