Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Aktuell


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Poesie-Schau zum Mitmachen

Die Wanderausstellung des Poesiebriefkastens ist in das Alten- und Service-Zentrum (ASZ) in Untergiesing gezogen.

Die lyrischen, oft handgeschriebenen, Exponate haben die Künstlerin Katharina Schweissguth und Poetin Michaela Hug-Szajer auf Pinnwände aus schlichter brauner Wellpappe geheftet. Dabei sind auch freie Flächen eingestreut, damit die Besucher ihre mitgebrachten Gedichte dazupinnen können. So ändert die Poesie-Schau während ihrer 5-monatigen Laufzeit ständig ihr Gesicht.

Wann: 8. August 2014 bis 15. Januar 2015, Mo – Do 8–17 h, Fr 8 –15 h
Ort: Alten- und Servicezentrum Untergiesing, Kolumbusstraße 33, 81543 München, U1 U2 Kolumbusplatz

Von verliebt bis verrückt (Bericht zur Eröffnung)

Fotoalbum „Gesichter einer Poesie-Schau“