Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Radio- und TV-Tipps

Fr. 11. März 2022, 17 Uhr, Poesieboten auf Radio Lora

Lyrik, eigensinnig und originell von Poetinnen und Poeten aller Couleur, inklusive zweier englischer poems. Lasst euch überraschen! Weiterhin gibt es einen witzigen Ausschnitt aus Katharina Schweissguths Roman „Der Liebesbriefkasten“, von CHRIS URAY ein Gedicht über die flüchtende Frauen aus der Ukraine. Dazwischen Musik von Brigitte Obermaier alias „Zauberblume“ und Henriette an ihren Veehharfen. Sendung von Chris Uray für die Poesieboten.



Poesie auf Radio Lora

Poesieboten „Wortsendung" sendet im März, Juni, September und Dezember am 2. Freitag um 17 Uhr im Sendefenster „Außer der Reihe“. Wiederholungen in DAB+ und im Livestream am darauf folgenden Montag um 6 und um 9 Uhr sowie im Livestream am Samstag um 7 Uhr und am Sonntag um 3 Uhr. Verantwortliche Redakteur*in: Chris Uray


Gedicht des Monats – Lesungen

Giesinger Persönlichkeiten lesen Einsendungen aus der Aktion „Gedicht des Monats“ vor. Playlist


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Poesie-Schau zum Mitmachen

Die Wanderausstellung des Poesiebriefkastens ist in das Alten- und Service-Zentrum (ASZ) in Untergiesing gezogen.

Die lyrischen, oft handgeschriebenen, Exponate haben die Künstlerin Katharina Schweissguth und Poetin Michaela Hug-Szajer auf Pinnwände aus schlichter brauner Wellpappe geheftet. Dabei sind auch freie Flächen eingestreut, damit die Besucher ihre mitgebrachten Gedichte dazupinnen können. So ändert die Poesie-Schau während ihrer 5-monatigen Laufzeit ständig ihr Gesicht.

Wann: 8. August 2014 bis 15. Januar 2015, Mo – Do 8–17 h, Fr 8 –15 h
Ort: Alten- und Servicezentrum Untergiesing, Kolumbusstraße 33, 81543 München, U1 U2 Kolumbusplatz

Von verliebt bis verrückt (Bericht zur Eröffnung)

Fotoalbum „Gesichter einer Poesie-Schau“