Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Gedicht des Monats/Kür

Gedicht des Monats Januar von Moritz Jacobi

»weiterlesen

München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Poesie in Wort und Bild

Wanderer am Weltenrand, Stich eines unbekannten Künstlers im 19. Jh.

Sonnenstrahl

von Michael Schützle

Auf Wiedersehen mein Sonnenstrahl,
du wanderst weiter über die Erde und lässt mich im Dunkel zurück.
Gehe deinen Dir bestimmten Weg,
und achte darauf, dass keine Wolke deinen warmen Strahl jemals behindert.
Ich aber werde nun im Dunklen wandern,
auf der Suche nach einem neuen Licht, das mich erhellt und wärmt.
Und wenn meine Tränen dann auch getrocknet sind,
werden mich die Salzränder noch immer an dich erinnern.


Gedicht des Monats 2. Lesung

Woiknschifferl und Babyklappe

Gedicht des Monats 1. Lesung

Thomas Fleckenstein liest im Friedhof am Perlacher Forst

Programm

Bereits zum dritten Mal! Das rote Dichterkastl bietet allen Dichtenden und solchen, die sich…

»weiterlesen

Das Poesie-Museum SPIX lebt: Zwar gibt es aktuell keine Präsenzveranstaltungen. Doch der…

»weiterlesen

Gedicht des Monats – Lesungen

Giesinger Persönlichkeiten lesen die Einsendungen aus der Aktion „Gedicht des Monats“ vor. Playlist

Poesie gegen den Corona-Blues

In sechs Online-Lesungen wurden die Einsendungen an den Poesiebriefkasten zwischen Mitte März und Anfang Juni veröffentlicht. Playlist

Poesie auf Radio Lora

Hier könnt ihr die Radio-Sendungen, zusammengestellt und moderiert von Chris Uray, nachhören. Playlist