Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens

Radio- und TV-Tipps

Fr. 11. März 2022, 17 Uhr, Poesieboten auf Radio Lora

Lyrik, eigensinnig und originell von Poetinnen und Poeten aller Couleur, inklusive zweier englischer poems. Lasst euch überraschen! Weiterhin gibt es einen witzigen Ausschnitt aus Katharina Schweissguths Roman „Der Liebesbriefkasten“, von CHRIS URAY ein Gedicht über die flüchtende Frauen aus der Ukraine. Dazwischen Musik von Brigitte Obermaier alias „Zauberblume“ und Henriette an ihren Veehharfen. Sendung von Chris Uray für die Poesieboten.



Poesie auf Radio Lora

Poesieboten „Wortsendung" sendet im März, Juni, September und Dezember am 2. Freitag um 17 Uhr im Sendefenster „Außer der Reihe“. Wiederholungen in DAB+ und im Livestream am darauf folgenden Montag um 6 und um 9 Uhr sowie im Livestream am Samstag um 7 Uhr und am Sonntag um 3 Uhr. Verantwortliche Redakteur*in: Chris Uray


Gedicht des Monats – Lesungen

Giesinger Persönlichkeiten lesen Einsendungen aus der Aktion „Gedicht des Monats“ vor. Playlist


München schillert

Gedichte aus dem Poesiebriefkasten von 111 PoetInnen; Euro 14,90; Taschenbuch; Erhältlich bei amazon, Smart+Nett oder Ihrem Buchhändler; Infos


Poesie-Ostereier-hasen

Osterhas 2015

von Elfi Hafner-Kroseberg

Am Ostersamstag weh oh weh

Wart ich alleine im Cafe

Die Freunde sind wohl all verhindert

Mit Kaufen Backen für die Kinder

Die grad ein Nest im frischen Gras

Gebaut haben für den Osterhas


Wo kommt er her der Osterhase

Der läuft entlang nur seiner Nase

Von Nord nach Süd von Ost nach West

Damit er rechtzeitig beim Fest

Das einst geweiht den Frühlingsgöttern

Weil d`Säfte sprießen sagn die Spötter


Die anderen und da gibt’s mehr

Die wissen übers Hin und Her

Von Festen Riten Bräuchen auch

Erklären uns daß hinterm Strauch

Zwei Hasen sind gesessen

Die hatten gern sich gar zum Fressen


Doch da – kein Zufall ei, ei, ei

Kam eine dicke Henn vorbei

Sie sah den Zwiespalt das Malheur

Und sprach zu Ihnen es ist nicht schwer

Ich leg für jeden jetzt ein Ei

Bevor ihr fresst euch ei-der-dei


Und weil bald ist das große Fest

Mal ich sie bunt für Euer Nest

Das euch die Kinder schon gemacht

Hinter der Hecke unterm Dach


Die Hasen triebens gar zu bunt

Da wurd die Häsin kugelrund

Drei Häslein kamen auf die Welt

Für sie war alles wohlbestellt


Im Frühling durften sie viel grasen

Im Felde und auch auf dem Wasen

Denn Männer Frauen und die Kinder

Freuten sich daß vorbei der Winter

Und hatten alle soviel Spaß:

So wurd der Has zum Osterhas


Aktuell


Wiederholung wegen großer Nachfrage: Der „Jedamo“ von Hans Senninger, eine bairische Version des…

»weiterlesen

Richtig festlich ist der Nachbarschaftstreff Giesing am 22. April 2022, dem langen Tag der Erde, auf…

»weiterlesen

Wer sich bereits ab dem 1. April 2022 auf den Jedamo einstimmen will, kann ins Schaufenster des…

»weiterlesen

Poesie gegen den Corona-Blues

In sechs Online-Lesungen wurden die Einsendungen an den Poesiebriefkasten zwischen Mitte März und Anfang Juni veröffentlicht. Playlist