Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens



7. 8. 2014 - 15. 1. 2015

Poesie-Schau zum Mitmachen

Die Wanderausstellung des Poesiebriefkastens ist in das Alten- und Service-Zentrum (ASZ) in Untergiesing gezogen.

Die lyrischen, oft handgeschriebenen, Exponate haben die Künstlerin Katharina Schweissguth und Poetin Michaela Hug-Szajer auf Pinnwände aus schlichter brauner Wellpappe geheftet. Dabei sind auch freie Flächen eingestreut, damit die Besucher ihre mitgebrachten Gedichte dazupinnen können. So ändert die Poesie-Schau während ihrer 5-monatigen Laufzeit ständig ihr Gesicht.

Wann: 8. August 2014 bis 15. Januar 2015, Mo – Do 8–17 h, Fr 8 –15 h
Ort: Alten- und Servicezentrum Untergiesing, Kolumbusstraße 33, 81543 München, U1 U2 Kolumbusplatz

Pressetext

Von verliebt bis verrückt (Bericht zur Eröffnung)

Aktuell


Mitmach-Ausstellung für Groß und Klein vom 17.9. bis 3.10.2022 im Giesinger Bahnhof.

Brezln vom…

»weiterlesen

Poetisches Mundart-Happening zur Wiesn: Im Zentrum steht eine offene Poesie-Bühne. Gefragt sind 3-5…

»weiterlesen

Einschalten: Gedichte, Musik, lyrische Schmankerl, viele Mitschnitte von Poesieboten-Events,…

»weiterlesen

Poesie gegen den Corona-Blues

In sechs Online-Lesungen wurden die Einsendungen an den Poesiebriefkasten zwischen Mitte März und Anfang Juni veröffentlicht. Playlist